Suche
  • Telefon: 02641 383-251
  • E-Mail: Sekretariat

    Adresse:

    Private Realschule der Ursulinen
    Calvarienberg Ahrweiler
    Blandine-Merten-Str. 30
    53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Suche Menü

Abschluss 2016

60 Schmetterlinge verlassen den Calvarienberg

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Unter dem Motto „Wir heben ab und fliegen los“ feierten 60 Schülerinnen der Realschule Calvarienberg ihren Schulabschluss. Die Feierlichkeiten begannen mit einem festlichen Gottesdienst in der Klosterkirche, der von Pfarrer Peter Dörrenbächer und Dr. Hans Kuhn zelebriert und von den Abschlussschülerinnen sowohl inhaltlich als auch musikalisch mitgestaltet wurde. Der Schmetterling stand Pate für die Entwicklung von kindlichen Fünftklässlerinnen zu fast erwachsenen Abschlussschülerinnen, gleichsam der Entwicklung von der Raupe zum Schmetterling.

Bei der sich anschließenden Abschlussfeier in der Sporthalle wurde teils wehmütig, aber auch froh und stolz auf die sechs vergangenen Jahre zurückgeblickt und Bilanz gezogen. Die Schülersprecherinnen Raphaela Röttgen und Sabine Glanz, selbst Schülerinnen des Abschlussjahrgangs, griffen das Thema des Gottesdienstes noch einmal auf. Nicht ohne ein paar Tränen im Augenwinkel bedankten sie sich bei Lehrern, Eltern und Mitschülerinnen für die unvergessliche Zeit und endeten mit den Worten: „Wir breiten nun unsere Flügel aus mit all den Erlebnissen und Erinnerungen in unseren Herzen und fliegen davon. Sie werden immer ein wichtiger Teil unseres Lebens sein.“

Herr Wolfgang Kirchner gratulierte als Mitglied des Schulelternbeirats den Schülerinnen in einer heiteren Rede.

Schulleiter Gerald Charlier verglich die beiden Parallelklassen 10a und 10b mit Fußballmannschaften, deren Spielerinnen im gleichen Trainingszeitraum ihren unterschiedlichen Aufgaben als Feldspieler gerecht werden mussten und sich so, unter dem Einfluss verschiedener Trainer, zu gleicher Stärke entwickeln konnten und große Klasse im Fair- und Teamplay bewiesen. Er bedankte sich in diesem Zusammenhang für die unermüdliche Unterstützung und Hilfsbereitschaft zahlreicher Eltern, vor allem die des Klassenelternsprechers der 10b, Herrn Bernhard Ockenfels, der dieses Amt sechs Jahre ausgeübt hatte.

Ausgezeichnet für ihre herausragenden schulischen Leistungen wurden die Klassenbesten Mariele Mies (10a) und Raphaela Röttgen (10b), für ihr besonderes soziales Engagement erhielten die beiden Schülersprecherinnen Sabine Glanz und Raphaela Röttgen einen Buchpreis.

Eindrucksvolles Zeichen der besonderen Verbundenheit der Schülerinnen untereinander war der Auftritt der Patenschülerinnen aus den 5. Klassen, die sich mit einem rhythmischen Lied und kleinen Präsenten von ihren „Patentanten“ verabschiedeten. Musikalisch untermalt wurde die Veranstaltung auch durch Querflöten- bzw. Klaviervorträge von Sophie Boden aus der Klasse 8b. Zum Ausklang der Feier luden die Schülerinnen mit dem Zeugnis der mittleren Reife in der Hand ihre Familien und das Lehrerkollegium zu einem kleinen Sektempfang in den Klostergarten ein.

Abschluss 2016

Abschluss 2016