Suche
  • Telefon: 02641 383-251
  • E-Mail: Sekretariat

    Adresse:

    Private Realschule der Ursulinen
    Calvarienberg Ahrweiler
    Blandine-Merten-Str. 30
    53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Suche Menü

Spitzenplätze für Erfinderinnen der Realschule Calvarienberg bei „Jugend forscht“

Gibt es eine Möglichkeit, dass Fernlicht eines Autos ohne menschliches Zutun zu aktivieren? Diese Frage haben sich Linnea Treib und Leonie Arenz gestellt. So entwickelten die beiden Schülerinnen der neunten Klasse die Anti-Fernlichtschaltung, mit der es bei Gegenverkehr kein Blenden mehr gibt. Das Tüfteln hat sich ausgezahlt. Beim Regionalentscheid des Wettbewerbs „Jugend forscht“ im RheinAhrCampus in Remagen bekamen sie den ersten Preis in der Kategorie Technik und einen Sonderpreis zugesprochen. Außerdem haben sich die beiden Siegerinnen nun für den Landesentscheid in Ingelheim qualifiziert und treten dort gegen Teilnehmer aus ganz Rheinland-Pfalz an.

Mit der Erfindung eines besonders warmen Schlafsackes, damit Obdachlose nicht mehr so sehr unter der Kälte leiden müssen, konnten Tamara Spalt und Lisa-Marie Setzepfandt die Jury überzeugen. Damit war ihnen der zweite Preis im Fach Physik sicher.

Fabienne Schulz und Lara Werheid erforschten, wie Bakterien durch Hausmittel vorgebeugt werden kann. Während Adeline Chaier und Theresa Bell ihre „Emergency drones map“ präsentierten.

Jugend forscht ist einer der größten Nachwuchswettbewerbe in Deutschland. Ziel ist, Jugendliche für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zu begeistern, Talente zu finden und zu fördern. Dass dies auf der Realschule Calvarienberg gut gelingt, machen die vielen Erfolge der letzten Jahre deutlich.

Spitzenplätze für Erfinderinnen der Realschule Calvarienberg bei „Jugend forscht“

Spitzenplätze für Erfinderinnen der Realschule Calvarienberg bei „Jugend forscht“